Unser erster Vorsitzender hat das Wort…

Liebe Tennisfreunde,

und wieder geht eine ereignisreiche Tennissaison zu Ende. Wie immer hatten wir einen fulminanten Start in die Sommersaison mit dem Tag der offenen Tür. Wenngleich das Wetter etwas zögerlich begann, konnte das dem hochengagierten Trainerteam und den vielen Besuchern nicht die Stimmung verderben und wir erlebten wieder einen Tag, der die Attraktivität des TVK unter Beweis stellte. An diesem Tag und in den folgenden Wochen konnte sich der TVK aus dem mittlerweile typischen Mitgliedertief im Winter von 245 wieder erholen und wir haben den Sommer mit einem Stand von 275 Mitgliedern (155 aktive Erw., 27 passive Erw. und 93 Kinder/Jugendliche) beendet.

Natürlich war die Saison angereichert mit diversen Events, so das Auftakttraining im März in der SWR, organisiert durch Gundi Helm-Puth und Conny Stetzer, das traditionelle Schleifchenturnier am Pfingstmontag und das LK Turnier der Taunus Open Mitte Juli mit 128 Teilnehmern. Erstaunt bin ich immer noch über die gute Akzeptanz des offenen Trainings, eine wunderbare Kontaktbörse für Neu- und Altmitglieder.  Vom Pech verfolgt war allerdings das vereinsübergreifende Mixed Turnier, denn der erste Termin fiel buchstäblich ins Wasser, der Nachholtermin musste dann wegen Teilnehmermangel, analog dem LK Jungendturnier der Taunus Open, abgesagt werden. Und im Endspurt der Events ging es dann bei CM Einzel, Doppel und dem heutigen Mixed noch mal richtig rund. Ich gratuliere den CM im Einzel Kirsten Waldmann und Tobias Bauder, den CM Doppel Jörg Barthel mit Constantin Sehlmeyer und Anne-Christine Spahn mit Frauke Koster. Ebenfalls einen herzliche Glückwunsch den heutigen Siegern bei der CM Mixed Nick Nahlen und Leonie Drahovsky.

Mit diversen Höhen und Tiefen verlief die diesjährige Team Tennis Runde für den TVK. Gratulieren möchte ich hier zum ersten Platz den U18w, den U14m, den D40 und den Herren. Insbesondere der Sieg der Herren erfüllt mich mit Freude, denn es war ein regelrechter Eiertanz in den letzten vier Jahren, eine stabile Herrenmannschaft zu etablieren.

Insgesamt haben wir mal wieder unter Beweis gestellt, dass der TVK ein lebendiger Verein ist, in dem Wettkampfsport und Breitensport, Erwachsenen- und Jugendtennis harmonisch koexistieren. Sowas passiert nicht selbstverständlich und es ist an der Zeit, Dank an alle auszusprechen, die an dem Erfolg beteiligt sind. An erster Stelle ist mein erweitertes Vorstandsteam zu nennen, denn ohne eine engagierte Gruppe von Mitgliedern, die sich um Planung und Durchführung von Events, organisatorischen Abläufen, Pflege der Einrichtung, usw. kümmern, ist solch ein Ergebnis nicht denkbar. An gleicher Stelle für den Erfolg steht das Trainerteam um Conny Stetzer – was Conny alles für den TVK leistet, zu erwähnen, wäre eine eigene Abendvorstellung wert. Herzlichen Dank dafür!

Ein weiteres Dankeschön an alle, die ihren Arbeitseinsatz mit Engagement erbracht haben, denn ohne die Beteiligung eines jeden Clubmitgliedes würde es ein „Vereinsleben“ nicht geben.

Jetzt noch eine Anmerkung zur geplanten Platzsanierung. In der MV zu Jahresbeginn habe ich den Plan vorgestellt, unsere Plätze einer Grundsanierung zu unterziehen. Diese Maßnahme ist erforderlich, weil die mittlerweile 40 Jahre alten Zäune durchgerostet sind und eine Gefahr für die Spieler darstellen. Wenn man nun Zäune erneuert, d.h. den Boden aufgräbt, kann man auch gleich die Kantsteine erneuern, und wenn man das macht, dann auch die Tennisplatzdecke, und so weiter und so weiter. Um es kurz zu machen, ab dem 9.10. werden Zäune, Beregnungsanlage, Platzentwässerung und Deckschichten komplett erneuert – der Auftrag an den Platzbaubetrieb ist erteilt. D.h., dass am 7.10. im Herbsteinsatz die Plätze abgeräumt, die Netze abgehängt und die Linien ausgebaut werden. Der letzte Spieltag in diesem Jahr wird am Freitag, dem 6. Oktober sein.

Zu guter Letzt möchte ich noch erwähnen, dass im nächsten Jahr ein neuer Vorstand gewählt wird. Ich selbst habe dann 10 Jahre Vorstandsarbeit hinter mir und ich freue mich, wenn ich die Verantwortung in jüngere Hände geben kann. Es wird sich Jörg Waldmann mit seinem Team zur Wahl stellen und ich fordere alle TVK Mitglieder auf, am Freitag, den 9. März 2018 zur MV zu kommen und das neue Team mit ihrer Stimme zu unterstützen.