Thekendienst

Die Mitglieder können ihren Arbeitsdienst durch Thekendienst im Clubhaus ableisten.

Thekendienste werden vor allem benötigt, wenn Events oder Medenspiele auf der Anlage stattfinden. Wann das der Fall ist, kann man dem Veranstaltungskalender entnehmen. Die Anmeldung ist online möglich (Link wurde per Email an die Mitglieder verteilt oder kann beim Vorstand erfragt werden.)

Der reguläre Thekendienst beginnt werktags um 17:30 Uhr und beträgt 4h. Am Wochenende beginnt er um 12:30 Uhr und umfasst 8h.

Es bleibt dem jeweiligen Mitglied überlassen, die Gäste mit seinen kulinarischen Fähigkeiten zu überraschen. Um nicht zu viel oder zu wenig Essen anzubieten, kann man im Zweifel beim Vorstand um Erfahrungswerte anfragen. Das Essen wir unabhängig vom Verein angeboten. D.h. die Kosten werden nicht vom Verein zurückerstattet. Dafür kann der Umsatz mit Essen dann auch vom Dienstleistenden mit genommen (oder dem Verein gespendet) werden.

Es bleibt den Dienstnehmern überlassen, den jeweiligen Dienst zusammen mit einem Partner durchzuführen, aber der Dienst wird nur beim Dienstnehmer angerechnet.

Neben dem regulären Thekendienst können weitere Arbeitsleistungen sein:

  • Vorstandstätigkeit
  • Mithilfe bei der Frühjahrs- und Herbst-Platzaufbereitung
    • Frühjahr zwei Einsätze á 4 Stunden (je Einsatz ein halber Dienst)
    • Herbst ein Einsatz á 4 Stunden (je Einsatz ein halber Dienst)
  • Mannschaftsführung eines Jugendteams in der gesamten Saison
  • Sonderdienste über die ganze Saison
    • Blumenpflege (2 Personen, bereits vergeben)
    • Kontrolle der Küche und Waschen der Handtücher (2 Personen, bereits vergeben)
    • Thekendienstkoordination (1 Person, bereits vergeben)
    • Thekendienst freitags von 15:30 – 17:30 bei Jugend Teamtennisspielen (je Einsatz ein viertel Dienst, vier Einsätze pro Person, insgesamt 2 Personen)
  • Dienst an Events (s. Liste)

Zu den Events werden entsprechende Speisen vereinsseitig beschafft.